Der Gedanke ist einfach. Viele Familien haben Spielsachen, die nicht mehr verwendet werden oder nicht mehr benötigt werden. In den überwiegenden Fällen ist dieses Spielzeug, obwohl gebraucht, noch in einem neuwertigen Zustand. In Rumänien haben Kinder sehr oft überhaupt kein Spielzeug. Diesen Umstand möchten wir mit eurer Unterstützung ändern.

Beginnend mit dem Schulanfang werden daher von einzelnen Tischen des Round Table Austria bzw. des Ladies Circle Austria Schulen in ganz Österreich kontaktiert und um eine entsprechende Zusammenarbeit angefragt.

Die Schulen, Schulklassen, Kindergärten und Kindergartenklassen, die sich dazu bereit erklären organisieren daraufhin die einzelnen Weihnachtspackerln. Ein Weihnachtspackerl kann dabei verschiedensten Geschenke enthalten. Eine entsprechende Liste mit Anregungen findet ihr hier. Das Geschenk wird in einem handelsüblichen Schuhkarton gepackt und in dieser mit einem Geschenkpapier verpackt. Dieses Packerl wird an der Schule/dem Kindergarten wieder abgegeben und von den Mitgliedern von Round Table Austria und Ladies Cirlce Austria wieder abgeholt.

Nach der Abholung in den Schulen und Kindergärten werden die Weihnachtspackerln von den Mitgliedern von Round Table Austria und Ladies Circle Austria nach Rumänien transportiert und dort vor Ort gemeinsam mit unseren Freunden von Round Table Rumänien an Schulen, Kindergärten, Heimen und dergleichen verteilt. So ist garantiert, dass die Packerln auch tatsächlich bei jenen ankommen, bei denen sie benötigt werden und für die sie gedacht waren.

Wie das Einpacken gemacht wird, ist dabei unterschiedlich. So kann gemeinsam zuhause mit den Eltern ein Packerl gemacht werden, welches einfach in die Schule mitgenommen wird und dort abgegeben wird. Oft wird aber auch im Rahmen des „Unterrichts“ gemeinsam das Weihnachtspackerl verpackt und gestaltet.

 

Der Fantasie beim Einpacken sind dabei keine Grenzen gesetzt.